Preis: € 68
 
Samstag, 06.07.2019

Ai Weiwei Kunst & Menschenrechte

Ai Weiwei gehört zu den international bekanntesten Vertretern der zeitgenössischen chinesischen Kunst. Die enge Verbindung von politischem Engagement und künstlerischer Arbeit prägen sein Werk. „Alles ist Kunst, alles ist Politik“ sagt Ai, Sohn eines chinesischen Dichters und Regimekritikers. Dieses Grundprinzip seiner Arbeitsweise ist Leitmotiv einer umfangreichen Ausstellung, die raumfüllende Installationen und vielfältige Werke aus den vergangenen zehn Jahren in beiden Häusern der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt. Rundgänge an beiden Orten, im K20 wie auch im K21, stellen die Arbeiten und das Denken des regimekritischen Künstlers vor.  

9.50 - 19.00 Uhr

Treff: (DB) Hagen Hbf. 09.5O Uhr, Essen Hbf. 09.50 Uhr; Düsseldorf,  K20, Grabbeplatz, 11 Uhr  


Abbildung: Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K20.