Anmeldung
Preis: € 114
Samstag 9.05.2020

Fantastische Frauen ... des Garçons

Die Schirn Kunsthalle präsentiert in der umfangreichen Ausstellung „Fantastische Frauen“ erstmals den weiblichen Beitrag zum Surrealismus, der wesentlich größer war als allgemein dargestellt. Rund 260 beeindruckende Werke von 34 internationalen Künstlerinnen wie Louise Bourgeois, Meret Oppenheim oder Frida Kahlo spiegeln ein vielfältiges Spektrum surrealistischer Kunst aus über drei Jahrzehnten. Ergänzend hierzu sehen wir am Museumsufer im Museum für angewandte Kunst (Architekt Richard Meier)provokante Kleidobjekte der japanischen Designerin Rei Kawakubo, der Gründerin des Modelabels „Comme des Garçons“. Die Objekte stammen aus der Sammlung der Kölner Mode-Ikone Michelle Elie. Der Preis gilt bis zum 27.2., danach entfällt der ermäßigte Gruppentarif für die Bahnfahrt.


7.45 - 20.30 Uhr

Treff: (DB) Hagen Hbf. 7.45 Uhr, (Abf. 8.02 Uhr), Essen Hbf. 8.20 Uhr. Der Preis (bis 27.2.) inkludiert Museumseintritt und Führung, Mittagessen, DB-Ticket

 Abbildungen: (1) Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt. Foto: Anja Jahn